DruckenSitemap

Durch die immer straffer regulierteren Bauzeiten und Bauabläufe und die immer größer werdenden Ansprüche an die Dauerhaftigkeit der Systeme, wird es für alle am Bau beteiligten immer wichtiger, dass ein System in jeder Beziehung einfach zu handhaben ist und über die Jahre hinweg schadensfrei bleibt.

Einfacher Schichtenaufbau mit möglichst geringer Materialvielfalt gepaart mit langer Lebensdauer und witterungsunabhängige Verlegung sind Forderungen, die immer wichtiger werden bzw. die Entscheidungsträger, sei es nun Bauherr, Planer oder Bauleiter für ein System positiv einnehmen lassen.

Und hier spielt das Wärmedämmsystem Umkehrdach ganz klar seine Stärken aus.

Alle eben genannten Forderungen an ein modernes System werden nicht nur erfüllt, sondern es lässt sich sogar feststellen, dass das Wärmedämmsystem Umkehrdach Maßstäbe setzt, an denen sich andere Flachdachsysteme messen lassen müssen.

Wie bei allen Systemen gibt es aber natürlich auch Einschränkungen. So ist der verwendete Dämmstoff in die Baustoffklasse B1 eingestuft. Damit kann das Wärmedämmsystem Umkehrdach nicht für Gebäude verwendet werden, bei denen erhöhte Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden.

Abschließend lässt sich feststellen, dass das Wärmedämmsystem Umkehrdach eine sehr gute Alternative zu den Standard Flachdächern darstellt. Weit verbreitete Bedenken entbehren jeglicher Grundlage und lassen sich eigentlich nur dadurch erklären, dass bislang kein Kompendium zum Thema Umkehrdach existiert. Die Vorteile, die die Bauweise Umkehrdach mit sich bringt übertreffen bei weitem die Einschränkungen und gerade im energetischen Sanierungsfall stellt die Umkehrdachbauweise (Stichwort Plusdach) eine unübertroffene Bauweise dar, die vor allem dadurch besticht, dass der vorhandene Dachaufbau erhalten bleiben kann und „einfach“ eine Wärmedämmung aus extrudiertem Polystyrolschaum verlegt wird (Stichwort: Kosten).

Es empfiehlt sich also für alle am Bau Beteiligten bei jedem Bauvorhaben, sei es nun Neubau oder Sanierung, bei der Systemwahl des Flachdaches das Wärmedämmsystem Umkehrdach als Bauweise ernsthaft in Betracht zu ziehen.